×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 24. August 2019, 18:00 Uhr

Es ist die pastellfarbene Stimmung, der bewegte und doch ruhige Raum, das zarte Gefühl, was impressionistische Kunst so eindrücklich und elegant erscheinen lässt. Bilder werden zu Musik und Musik lässt Bilder emporsteigen. Hinzu gesellt sich feinsinnige Dichtung: Genießen Sie Lieder von u.a. von Claude Debussy, Ernest Chausson, Gabriel Fauré, Reynaldo Hahn, die Dichtungen von Zeitgenossen wie Paul Verlaine, Victor Hugo, Romain Bussine in Musik setzen. Rita Anton und Heiko Holtmeier lassen sich sich auf das Kunstverständnis der Belle Epoque ein und stimulieren mit ihren Liedinterpretationen gleichsam alle Sinne.

Mitwirkende
Rita Anton, Sopran und Heiko Holtmeier, Klavier
Ort
Dreieinigkeitskirche, Lipschitzallee 7, 12351 Berlin, Deutschland
Preis
Der Eintritt ist frei