Gott auf der Spur - am 14. Juni 11 Uhr

Gott auf der Spur - am 14. Juni 11 Uhr


# Aktuelles
Veröffentlicht am Donnerstag, 4. Juni 2020, 15:21 Uhr
© über Gropiusstadt

Die Kirchengemeinde in der Gropiusstadt lädt zu einem Gottesdienstspaziergang für Groß und Klein

Julia Guth ist Pfarrerin für familienbezogene Arbeit im Kirchenkreis; angesiedelt ist ihre Stelle in der Gropiusstadt. Kinder- und Familiengottesdienste liegen ihr besonders am Herzen. In der Coronakrise hat sie bisher versucht, mit digitalen Angeboten für Familien da zu sein. Mit den Lockerungen des Kontaktverbotes erweitern sich die Möglichkeiten; dennoch ist weiter Vorsicht geboten. Julia Guth geht deshalb ganz neue Wege und lädt zum Gottesdienstspaziergang.

 „Auch wenn Zusammenkünfte in Kirchen jetzt wieder erlaubt sind: gerade Familiengottesdienste stellen angesichts der notwendigen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen weiter eine große Herausforderung dar“, sagt Julia Guth, Pfarrerin für familienbezogene Arbeit im Kirchenkreis. „Deshalb versuchen wir hier, in der Gropiusstadt, jetzt einen ganz neuen Versuch, wie Groß und Klein gemeinsam und dennoch mit genügend Abstand Gottesdienst feiern können. Wir planen einen geistlichen Spaziergang; sozusagen einen Gottesdienst to go“. 

Entwickelt hat Julia Guth dieses Formate gemeinsam mit zwei Kolleginnen in der Gropiusstadt: Pfarrerin Ulrike Felmy und Jugendmitarbeiterin Rahel Siewert. Sie greifen dabei auf die alte Tradition des Pilgerns zurück und wollen sie für die Gropiusstadt neu entdecken. Gott auf der Spur sein – darum soll es gehen, wenn sie am Sonntag, dem 14. Juni um 11 Uhr mit den Familien zu einem Spaziergang entlang des Grünzugs durch die Gropiusstadt aufbrechen (s. Stadtplan). Mit genügend Abstand geht es vom Standort Gropiusstadt Süd über das Familienzentrum Regenbogen bis zur Martin-Luther-King-Kirche und der dortigen Kita. Zwischendurch heißt es immer wieder anhalten und innehalten. Denn zum Gottesdienstspaziergang gehören natürlich auch geistliche Impulse. 

„Diese geistlichen Impulse und die Wegbeschreibung für unseren Gottesdienstspaziergang veröffentlichen wir aber auch auf der Homepage der Gemeinde“, erklärt Julia Guth, „so können Menschen, die lieber noch ein wenig mehr Abstand zu anderen halten möchte, den Weg auch allein gehen, zu zweit oder mit ihren Kindern – und das je nach Kondition und mit der Möglichkeit ganz nach Bedarf zu pausieren.“    

Herzliche Einladung zum Gottesdienstspaziergang durch die Gropiusstadt 
Sonntag, 14. Juni 2020, 11 bis ca. 12 Uhr 
Start: Gropiusstadt Süd, Joachim Gottschalk-Weg 41, 12353 Berlin 
Bitte mitbringen: Stift, Blatt Papier, gutes Schuhwerk, ein wenig Kondition und, wenn nötig, ein Getränk